Zur Startseite

Neues Dresdner Kinder-Museum eröffnet - mit "unseren" Texten in einfacher Sprache

26.03.2018

Nach einer Umbauphase wurde jetzt das neue Dresdner Kinder-Museum im Deutschen Hygiene-Museum eröffnet. Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren können nun gemeinsam mit ihren Geschwistern und Freundinnen, Eltern, Großeltern oder anderen erwachsenen Begleitern die WELT DER SINNE neu entdecken. Unser Büro für Leichte Sprache durfte für die Ausstellung einfache Hörtexte beisteuern. Dies ist ein Angebot für Kinder, die noch nicht lesen können oder die Probleme beim Lesen haben. Auch Kinder und Erwachsene mit Migrationshintergrund, die Deutsch lernen, können die Informationen über Kopfhörer nutzen. Weitere Informationen...

Bild Kinder mit riesigen Plüschohren, Oliver Killig DHMD

Denn das Thema Inklusion und Barrierefreiheit wird im neuen Kinder-Museum groß geschrieben. So kann das aus dem Vorgänger bekannte und beliebte Spiegelkabinett künftig auch mit dem Rollstuhl erkundet werden, und Videos in Deutscher Gebärdensprache liefern Erklärungen für gehörlose Kinder. Ein weiterer Ausstellungsbereich zeigt, wie das Lorm-Alphabet funktioniert, mit dem sich taubblinde Menschen verständigen können.  

Bei der Neukonzeption des Kinder-Museums wurden auch die künftigen Besucher zu Rate gezogen: Eine 3. Klasse der 117. Grundschule testete die intuitive Bedienbarkeit der neuen Experimentierstationen und prüfte die Ausstellungstexte auf ihre Verständlichkeit.

Seit seiner Eröffnung im Jahr 2005 ist das alte Kinder-Museum mit über einer Million Besuchern zu einer der wichtigsten Freizeitattraktionen in Dresden und vor allem auch für Familien aus dem Umland zu einem beliebten Ausflugsziel geworden. Nachdem zwölf Jahre Dauerbetrieb und tausende von Kinderhänden ihre Spuren hinterlassen haben, wurde der 500 qm große Erlebnisbereich nun mit einem aktualisierten Konzept und einer neuen Gestaltung vollständig überarbeitet.

Die fünf Sinne stehen auch weiterhin im Mittelpunkt dieser interaktiven Ausstellung: Hören, Sehen, Fühlen, Riechen & Schmecken – jedem Sinn ist eine eigene Themeninsel gewidmet. Hier finden sich neben überdimensionalen Tastmodellen von Nase, Auge, Zunge oder Ohr auch authentische Museumsexponate, Erklärfilme und Hörtexte sowie kindgerechte Illustrationen. Neu entwickelte Experimente vermitteln spielerisch Wissen zu optischen Illusionen, den verschiedenen Geschmacksrichtungen oder der Geschwindigkeit des Schalls.

Foto: DHMD / Oliver Killig

© 2018 Lebenshilfe Sachsen e.V. Heinrich-Beck-Str. 47, 09112 Chemnitz, E-Mail