1
2
3

Herzlich willkommen...

...beim Büro für Leichte Sprache des Lebenshilfe Sachsen e.V.!

Auf den nächsten Seiten finden Sie Informationen zu unserer Arbeit.
Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!
Die Infos gibt es auch in Leichter Sprache. Falls Sie lieber Leichte Sprache lesen, klicken Sie auf den Menü-Punkt In Leichter Sprache.

Arbeitsproben finden Sie hier.

Unser Büro wird gefördert durch die

Logo Aktion Mensch

Aktuelles

 
  • 2. März im Museum der bildenden Künste: Fortbildung „Einfache Sprache sprechen“

    2. März im Museum der bildenden Künste: Fortbildung „Einfache Sprache sprechen“

    Einfache und Leichte Sprache finden in Museen immer häufiger Anwendung. Beide Konzepte kommen verschiedenen Zielgruppen zugute: Menschen mit Lernschwierigkeiten, funktionale Analphabeten, Deutschlernende und viele andere. Auch Menschen ohne Einschränkungen schätzen häufig eine niedrigschwellige, verständliche Ausdrucksweise. Um kulturelle Teilhabe zu ermöglichen, bieten immer mehr Einrichtungen auch Führungen in verständlicher Sprache an. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Schulung beschäftigen sich mit dem Konzept der einfachen Sprache, auch in Abgrenzung zur Leichten Sprache. Dann üben Sie die praktische Anwendung der Regeln beim Sprechen. Ihre Übungsergebnisse werden in einer simulierten Führungssituation in der Ausstellung vor der Gruppe präsentiert und gemeinsam ausgewertet. Weiterlesen...

  • Ausstellung im Lenbachhaus mit einfacher Sprache

    Ausstellung im Lenbachhaus mit einfacher Sprache

    Vor wenigen Tagen eröffnete das Lenbachhaus in München seine Ausstellung "Senga Nengudi". Die Ausstellungstexte über die amerikanische Avantgarde-Künstlerin werden auch in einfacher Sprache angeboten. Wir freuen uns, dass wir das Lenbachhaus auf diesem Weg unterstützen konnten. Weiter...

  • Weiterbildungsreihe der Servicestelle Inklusion im Kulturbereich

    Weiterbildungsreihe der Servicestelle Inklusion im Kulturbereich

    Mit einer Weiterbildungsreihe wird die Servicestelle Inklusion im Kulturbereich VertreterInnen des sächsischen Kulturbereiches bei der Umsetzung ihrer inklusiven Vorhaben weiterhin unterstützen. Denn immer mehr Kulturinstitutionen wollen inklusiver werden und sich auf die Bedürfnisse ihrer unterschiedlichen Zielgruppen sowie ihrer Mitarbeitenden einstellen. Menschen mit Behinderung gehören dazu – als Rezipierende von Kunst und Kultur, als MitarbeiterInnen, als KünstlerInnen und Kulturschaffende. Doch wo ansetzen, um tatsächlich Teilhabe und Chancengerechtigkeit zu verwirklichen? weiter...

  • LEO 2018: 6,2 Millionen gering literalisierte Erwachsene

    LEO 2018: 6,2 Millionen gering literalisierte Erwachsene

    Auf der Tagung der Nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung wurden die Ergebnisse der Studie LEO 2018 – Leben mit geringer Literalität der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Ergebnisse: Rund 6,2 Millionen Deutsch sprechende Erwachsene im Alter zwischen 18 und 64 Jahren sind gering literalisiert, haben also Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben. Das sind 12,1 Prozent der entsprechenden Gesamtbevölkerung. In der Systematik der Studie entsprechen ihre Lese- und Schreibkompetenzen den Alpha-Levels 1 bis 3. weiter...

  • Im Internet zu laden: Aktionsplan Inklusion der Universität Leipzig in Leichter Sprache

    Im Internet zu laden: Aktionsplan Inklusion der Universität Leipzig in Leichter Sprache

    Im Jahr 2018 wurde der Hochschulaktionsplan Inklusion der Universität Leipzig veröffentlicht, den wir in Leichte Sprache übertragen durften. Sie können den Plan nun auf der Internetseite der Universität Leipzig herunterladen. Weiter für Link...

© 2018 Lebenshilfe Sachsen e.V. Heinrich-Beck-Str. 47, 09112 Chemnitz, E-Mail